Zum Hauptinhalt springen

«Hauseigentümer werden geschröpft»

Die Forderung nach Belegungsvorschriften für Eigentumswohnungen spaltet die Leser. Für den Hauseigentümerverband riecht der Vorschlag nach Planwirtschaft.

Eigentumswohnungen nur noch gegen Belegungsvorschriften zu haben? Überbauung im Zürcherischen Lindau.
Eigentumswohnungen nur noch gegen Belegungsvorschriften zu haben? Überbauung im Zürcherischen Lindau.
Keystone

In Zürich ist das Bauland knapp und teuer. Zwar setzt sich sogar der Stadtrat für den Bau von gemeinnützigen Wohnungen ein, die Konkurrenz durch die steigende Zahl an Eigentumswohnungen ist jedoch gross. Peter Schmid, Präsident der Zürcher Sektion des Schweizerischen Verbands für Wohnungswesen (SVW), stellt daher die Forderung, dass auch für Hauseigentümer Belegungsvorschriften und Einkommenslimiten gelten sollten. «Schliesslich werden sie ja steuerlich begünstigt. Das wäre nur logisch.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.