Zum Hauptinhalt springen

In der Schule des Hooligans

Es gibt einen Ort in Zürich, wo GC- auf FCZ-Ultras treffen und friedlich bleiben. Zu Besuch im Kampfsportclub von Dominik Wiederkehr.

Philippe Stalder
Führte einst die GC-Hooligans in den Schlachten an: Dominik Wiederkehr in seiner Kampfsportschule. Foto: Urs Jaudas (27. Juni 2019)
Führte einst die GC-Hooligans in den Schlachten an: Dominik Wiederkehr in seiner Kampfsportschule. Foto: Urs Jaudas (27. Juni 2019)

Ein gesichtsloses Industriegebäude, irgendwo zwischen Stadtrand und Flughafen: Aus dem Lautsprecher scheppern schrill die Klänge einer Pi Java, der traditionellen Thaibox-Klarinette. In der Luft liegen Ausdünstungen junger Körper, die sich an den Rand der Erschöpfung schinden. Dominik Wiederkehr drillt seine Zöglinge gerade mit einer Kombination aus Kraft- und Konditionsübungen. «Schlafen könnt ihr, wenn ihr tot seid», brüllt der Kampfsportlehrer durch den Raum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen