Zum Hauptinhalt springen

Schlägereiopfer bleibt im Spital

Die Polizei sucht nach der Prügelei beim Oerliker Sip’s Pub nach den Tätern. Offenbar war das Opfer ein ZSC-Fan, die Angreifer sollen Anhänger der Kloten Flyers sein.

Tatort Sip's Pub: Laut Augenzeugen waren die Schläger mit Schals der Kloten Flyers vermummt.
Tatort Sip's Pub: Laut Augenzeugen waren die Schläger mit Schals der Kloten Flyers vermummt.
Google Street View

Was sich in der Nacht auf den Sonntag vor dem Sip’s Pub in der Nähe des Bahnhofs Oerlikon ereignet hat, bleibt unklar. Eine Gruppe von 30 bis 40 Leuten griff einen 18-jährigen Schweizer an und schlug ihn brutal zusammen. Die Kantonspolizei Zürich beantwortete gestern keine Fragen und liess nur wissen, dass der Zustand des Opfers unverändert sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.