Zum Hauptinhalt springen

Mauch will Ausländer abstimmen lassen

Corine Mauch ist seit zehn Jahren Zürcher Stadtpräsidentin. Jetzt macht sie beim Kanton Druck mit einer neue Idee.

Thomas Zemp und Ev Manz
«Wir wollen eine Stadt für alle sein», sagt Stadtpräsidentin Corine Mauch. Foto: Samuel Schalch
«Wir wollen eine Stadt für alle sein», sagt Stadtpräsidentin Corine Mauch. Foto: Samuel Schalch

Obwohl sie im Kanton Zürich wohnen, arbeiten und Steuern zahlen, können viele Bewohnerinnen und Bewohner nicht abstimmen und wählen, weil sie keinen Schweizer Pass besitzen. In der Stadt Zürich ist es bei den 30- bis 39-Jährigen rund die Hälfte, die kein Stimmrecht hat – das sind rund 45'000 Personen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen