Zum Hauptinhalt springen

Unser Mann in Winnyzja

Ingenieur Roman Zelinskyi kümmert sich in seiner ukrainischen Heimatstadt um die dorthin exportierten Trams der VBZ. Nun weilte der 30-Jährige zwecks Weiterbildung sechs Wochen in Zürich.

Hat sein Herz ans rollende Blau-Weiss verloren: Roman Zelinskyi. (Bild: Reto Oeschger)
Hat sein Herz ans rollende Blau-Weiss verloren: Roman Zelinskyi. (Bild: Reto Oeschger)

Es kam anders. Ganz anders. So anders, dass Roman Zelinskyi aus der ukrainischen Stadt Winnyzja, der als Bub eigentlich unbedingt hatte Bankier werden wollen, Jahrzehnte später in einem Büro der VBZ in Altstetten hockt und dem Reporter einer Schweizer Tageszeitung erzählt – und zwar in bestem Deutsch! – wie er seinen Mitbürgern das Türöffnungssystem der «Mirage»-Trams mittels Instruktionsfilm habe erklären müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.