Zum Hauptinhalt springen

Spielzeugmuseum WattenwilZwischen Kunsthandwerk und Touristenkitsch

Dem Tourismus, dem Reisen durch die Schweiz widmet sich die neue Sonderausstellung im Spielzeugmuseum. Sie zeigt, wie schmal der Grat zwischen Kunst und Kitsch manchmal ist.

Aus dem Kanton Bern: eine Männer- und eine Werktagstracht.
Aus dem Kanton Bern: eine Männer- und eine Werktagstracht.
Foto: Marc Imboden

Die Schweiz ist der Schweizer liebstes Reiselandzumindest 2020, unter der Fuchtel der Corona-Pandemie. Da trifft es sich gut, dass sich das Spielzeugmuseum Wattenwil diesem Thema widmet. Das sei allerdings nicht gewollt, sondern reiner Zufall, sagt Edith Schönholzer, Inhaberin und Leiterin des Museums an der Blumensteinstrasse. «Wir haben das Thema bereits im letzten Herbst bestimmt und sind jetzt selber überrascht, wie gut es zur aktuellen Lage passt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.